Home

Tipps zum Schuldenabbau

Buchempfehlungen

Impressum und Kontakt

Disclaimer

Datenschutz

Sofortkredit Sky ani

Raus aus den Schulden

Die Schuldenfalle - Es geht schneller, als man denkt

Ihre Ausgaben sind höher, als Ihre Einnahmen? Dann geht es Ihnen wie unzähligen anderen Menschen in Deutschland auch. Immer mehr Bürger geraten ungewollt in die Schuldenfalle.

Die Gründe

Plötzlich Pleite durch Schulden!Der übliche Weg in die Schuldenfalle ist es, wenn man sich an Verbindlichkeiten knüpft, die dann im Nachhinein nicht mehr zu bedienen sind. Ein Handyvertrag ist ein gutes Beispiel. Da gerade junge Menschen mit ihrem Mobiltelefon sehr viele Daten aus dem Internet laden, haben Sie meist Flatrates, die unabhängig vom Verbrauch, mit einer bestimmten monatlichen Belastung einhergehen. Fällt nun der Arbeitsplatz weg, kann ein Betrag von 50 bis 60 Euro nur für das mobile Surfen ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen.

Wird der Vertrag sofort gekündigt, zieht der Betreiber die komplette Forderung für die ganzen üblichen 24 Monate Laufzeit auf einmal ein. Das kann teuer werden und ist für die meisten ein nicht zu leistender Betrag. Zahlt man nicht, werden Inkassobüros eingeschaltet. Diese erheben enorme Gebühren und so kann aus einem Betrag von 400 Euro, innerhalb kürzester Zeit eine Forderung von 1000 Euro werden.

Dieses Prinzip funktioniert leider in allen Bereichen der heutigen Wirtschaft. Es ist weit verbreitet, dass Menschen ihre Produkte in Raten abbezahlen, dass kennen Sie wahrscheinlich auch. Sei es das Auto, ein Kredit, ein Urlaub oder die neue Wohnungseinrichtung. Kaum noch ein Hersteller bietet keinen Finanzkauf an. Die Schuldenfalle schnappt zu, wenn die Arbeitsstelle wegbricht oder die Höhe der Schulden die monatlichen Einnahmen übersteigt.

Sobald Sie abwiegen, ob Sie Lebensmittel kaufen oder eine Rechnung begleichen ist es eigentlich schon zu spät, doch lassen Sie den Kopf nicht hängen. Es gibt Hilfe für Sie.

Anlaufstellen

Es gibt in beinahe jeder Stadt eine Schuldnerberatung. Hier wird Ihnen dabei geholfen, Ihre finanzielle Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Man sichtet Ihre Unterlagen und rechnet zusammen, wie hoch Ihre Schulden insgesamt sind. Meist geht es im Finanzbereich mit kniffeligen Methoden zu, daher sollten Sie jemandem Vertrauen, der professionell ausgebildet ist. Auch Selbsthilfegruppen für Schuldner bilden sich nach und nach in der gesamten Bundesrepublik. Hier ist es möglich, über das Vergangene zu sprechen und hinter die Mechanismen des eigenen Kaufverhaltens zu blicken.

Sie erhalten von anderen Menschen Unterstützung. Sind die genauen Zahlen erst einmal erfasst, wird ein Schuldentilgungsplan entwickelt. Im besten Fall wird Ihre Hausbank Ihnen ein Darlehen gewähren, mit dem Sie Ihre Schulden bezahlen können. Es bleibt nur noch ein Zahlungsempfänger übrig, wo Sie dann monatlich einen gewissen Betrag abzahlen. Die andere Möglichkeit ist, dass Sie mit Ihren Gläubigern direkte Vereinbarungen treffen. Meist lassen auch diese sich auf eine Ratenzahlung ein.

 

Schuldenfalle - Das Ende?

Schuldenfalle! Das Ende? Auch wenn Sie in die Schuldenfalle getappt sind, brauchen Sie keine Angst zu haben. Ein Schufaeintrag lässt sich nach der Begleichung der Schulden löschen. Auch wenn es im ersten Moment ein Schock für Sie ist, vor einem Berg Schulden zu stehen, gibt es immer einen Ausweg. Hier zeigen wir Ihnen eine kleine To-Do-Liste, was im Notfall zu tun ist:

1. Nehmen Sie sofort Kontakt mit einer Schuldnerberatung auf.

2. Unterbinden Sie ab sofort weitere Einkäufe auf Ratenzahlung.

3. Informieren Sie Ihre Gläubiger und bitten Sie um Aussetzung der Rate für ein oder zwei Monate. Dies verschafft Ihnen Zeit.

4. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Das Leben fast aller Menschen basiert auf Schulden. Glauben Sie nicht, dass der Nachbar sein Haus bar bezahlt hat.

5. Bewahren Sie Ruhe und lassen Sie sich von anderen Menschen helfen, die Erfahrung mit Ihrer Notlage haben.

 

 

So löschen Sie Ihre Negativen Schufa Einträge

 

 

In der Regel bleiben Negativ-Meldungen mehrere Jahre bestehen. In bestimmten Fällen kann ein Schufa Eintrag bis zu 9 Jahre ungelöscht und damit immer wieder abrufbar bleiben. Mit „So löschen Sie Ihre negativen Schufa Einträge!“ können Sie die Löschung im günstigsten Fall innerhalb eines Monats schaffen.

mehr informationen hier klicken